Gymnasium Neue Nikolaschule Leipzig

Sport

 Soccercup - März 2018

WKI - Soccercup 2018 Spielbericht

Beim traditionsreichsten Sportevent der Leipziger Schulen und der Schulen vom Leipziger Land konnte unser Seniorteam ein erstes Ausrufezeichen setzen. Gestartet ohne Lalo und Elia sowie dem Verletzungspech von Pascal musste unsere Mannschaft unter Beweis stellen, dass sie im Konzert der Großen mithalten kann. Und sie hielt mit. Von 32 gemeldeten Mannschaften der WKI kamen 30.
Uns wurde eine Dreiergruppe zugeteilt .Diese kamen aus Grimma und Torgau. Als Gruppenzweiter zogen wir in die Hauptrunde ein. Wie auch schon in der Gruppenphase spielten die internationalen Schiedsrichter in den Platzierungsrunden eine ungewöhnliche Rolle. Es wurde teilweise sehr ruppig und es ging zur Sache, so dass sich der Spielgedanke oftmals nicht durchsetzen konnte. In den Zwischenbegegnungen bekamen wir es mit Eilenburg (2:1) und Delitzsch (2:0) zutun.
Das Halbfinale war erreicht. Der Gegner : das Gymnasium Schkeuditz. Wir waren zu offensiv eingestellt und erlitten dadurch eine 1:4 Niederlage.
Nach diesem Spiel hieß es sich noch einmal zu sammeln, da es dann um dem Platz 3 ging.
Es erwartete uns das Bornaer Gymnasium am breiten Teich. In einem gutklassigen Spiel konnten wir das Team aus Borna mit 3:0 besiegen. Einen großen Anteil an diesem Turnierverlauf hatten: Nino, Lukas, Eddy, Justin, Yannick, Moritz, Jakob, Lewin, Martin und natürlich Pascal als Taktiker.

 

WKII - Spielbericht der Zweite…

Ein 8.Platz in der WKII erscheint bei dem gestrigen Turnier unter 33 Mannschaften auf den ersten Blick ganz solide. Wenn man aber das Spielerpotential sieht, war eine wesentlich bessere Platzierung möglich.
Nun der Reihe nach. Mit Felix, Oskar, Konstantin, Emile und Niklas war der erste Spielerblock gesetzt. Kolja, Moritz, Vincent sowie Philipp und Leonard ergänzten das Team.
In der Vorrundengruppe erwischten wir einen starken Gegner und zwei bespielbare Mannschaften. Im Ergebnis gewannen wir 6:1 (G.-Schumann-OS) und 4:3 (OS Markranstädt) und verloren ein klasse Spiel gegen die Tschanter Oberschule Eilenburg mit 2:0. Als Gruppenzweiter ging es in die Finalrunde der Plätze 16 bis 1. Im Achtelfinale setzten wir uns gegen die OS Borna mit 2:1 durch. Dann kam der wirklich richtige Brocken im Viertelfinale, das O-Peters-Gymnasium, der spätere Turniersieger. Wir begannen sehr konzentriert und gingen in Führung bis zum 3:1. Dann ließen wir es schleifen und der Gegner glich zum 3:3 aus. Es folgte ein 9m-Schießen. Diese verloren wir mit 2:1.
In den dann folgenden Platzierungsspielen fand unser Team nicht mehr zu seinen Leistungen, so dass am Ende nur der 8.Platz belegt werden konnte.

 

WKIII - Ansprüche und Wirklichkeit

Auch am dritten Turniertag in der Soccerworld Leipzig waren wieder 33 Mannschaften in dieser Altersgruppe am Start. Unsere Mannschaft ging sehr konzentriert in die Vorrunde. Das erste Spiel konnte sehr deutlich mit 3:0 für uns entschieden werden. In der Startformation waren Paolo, Michael, Yannik und Marvin. Collin, Benjamin, Ethian und Fabian ergänzten den Kader. Im zweiten Spiel entwickelte sich ein furioses Spiel gegen den späteren Turnierzweiten aus dem Brockhaus-Gymnasium Leipzig. Hier verloren wir zwar aber als Gruppenzweiter war ein Weiterkommen möglich. Das Spielerische, was gegen die 68.OS gut klappte konnten wir im nächsten Spiel leider nicht abrufen, so dass wir in der Gruppe nur den 3.Platz belegten (Montessori 1:2).
Jetzt ging es um die Plätze 17-24. Dort erspielten wir einen Sieg und zwei Niederlagen. Im Duell um den 19.Platz schafften wir nur ein 2:2. Im nachfolgenden 9-Meter-Schießen verloren wir mit 2:1.
Eigentlich war mehr drin in diesem Turnier. Durch viele kleine technische Abspielfehler und mangelnde Chancenverwertung haben wir eine körperlich und technisch gute Leistung ein wenig geschmälert.


 

Die Trauben hingen sehr hoch – Ein Rückblick zum Soccercup 2017

Das größte Hallenfußballturnier der Stadt Leipzig fand nun traditionsgemäß in der Soccerworld auf der Alten Messe unter Leitung der Bildungsagentur und RB Leipzig  vom 30.03.-4.4.17 statt.

Insgesamt meldeten sich pro Altersklasse 32 Mannschaften aus Leipzig und Umgebung an also 128 Teams. Deswegen sind die erbrachten Platzierungen nicht hoch genug einzuschätzen.

In der Wettkampfklasse I trat unser Team unter dem Freizeitgedanken an: Mitmachen ist alles. Des so erstaunter konnte sich die Mannschaft um Nikolas Kunstmann, Florian Reiche, Florian Bornmann, Florian Fleck , Hannes Timmel, Lucas Wünsch, Lennard Popp und Lukas Schiller sehr gut platzieren. Durch großen Kampf , viel Übersicht  und

9-Meter –Schießen erreichten wir den 5.Platz. Den Sieger stellten die auswärtigen Mannschaften vom Leipziger Land.

Auch in den weiteren Turnieren traten diese Teams als Sieger auf.

In der Wettkampfklasse II konnte das am Start befindliche Team die Erwartungen nicht erfüllen, da in dieser dir Robustheit und das körperbetonte Fußballspiel „gepflegt“ wurde. Damit kamen unsere technisch guten Spieler nicht klar, so dass nur Platz 25 heraussprang. Trotzdem gilt mein Dank Oskar Harzer, Erik Exner, Joel Hirsemann, Oliver Schunk, Chris Hoffmann , Leonard Franke, Jonathan Orda und Konstantin Weise.

In Wettkampfklasse III startete unser Team mit einer Niederlage. Nach einer taktischen Umstellung durch Coach Johannes lief es dann richtig gut . Erst um das Platzierungsspiel

um Platz 5  hatten wir einen zu starken Gegner. Mit seinen Paraden hielt uns Paolo Spiotta lange im Turnier. Lennart Schmidt, Michael Panzer, Niels Schmude, Tristan Hegewald, Kolja Knob, Vincent Barthel, Hans Hoffman und Lukas Pilz stellten das erfolgreiche Team.

In der letzten verbliebenden  Wettkampfklasse IV konnte auch ein guter 11.Platz erkämpft werden. Es spielten Florian Döberitz, Steve Wehmann, Lucas Kühn, Jakob Lenz, Bode Stark, Etienne Palme, Semjon Fiebrig und Niklas Kirch-Osag.

 


 

Der traditionelle Sport- und Spieltag fand in diesem Jahr am 22.06.17 statt und wurde von der Fachgruppe Sport wieder super vorbereitet


 

Jugend trainiert für Olympia - Hockey

Spektakulärer Sport wurde während des Landesfinales Hockey beim Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia geboten.
Unsere Mannschaft beendete das Turnier nach drei siegreichen Spielen:
Neue Nikolaischule vs. Oberschule Niesky 20:0
Neue Nikolaischule vs. Oberschule Nordwest Torgau 3:1
Neue Nikolaischule vs. Gymnasium Brandis 3:2 als
                          Sieger
Damit qualifizierte sich unser Team für das Bundesfinale in Berlin. Herzlichen Glückwunsch!


 

Jugend trainiert für Olympia 

Dritter, Zweiter und Erster – gute Platzierungen im Leipziger Schülerfußball

Nach einem Jahr Spielpause beteiligten sich unsere Schulteams wieder am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia – Fußball“ auf Stadtebene. Diese Veranstaltung ist von der Teilnehmerzahl und vom zeitlichen Umfang der größte Wettbewerb der Stadt Leipzig.
In den Vorrunden mussten sich schon alle vier gestarteten Mannschaften beweisen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten erreichten alle Teams die Stadtfinals.
In der Wettkampfklasse I, also unsere ältesten Starter wurde gleichzeitig der Stadtmeister und der Regionalmeister ausgespielt. Hier belegten wir den hervor ragenden 3. Platz. Unser Headcoach,
Herr Jabs, führte die Truppe in das kleine Finale.
Bei den Herren der Wettkampfklasse II mit der besten Frisur und der lautesten Sprache reichte es leider nur zum 2. Platz also dem Stadtvizemeister. Hier entschied im Turnierverlauf ein Tor über die Platzierung. Die Gruppen waren ausgeglichen, so dass jeder jeden schlagen konnte. Der Angstgegner, die Thomasschule, brachte uns die einzige Niederlage bei. In den hart umkämpften Matches mussten wir erst den Torwart wechseln, da dieser sich bei einer Aktion verletzte und später noch viele Positionswechsel vornehmen, um ein Siegerteam zu formen.
Die Jungen der Wettkampfklasse III konnten sich leider nicht für das Stadtfinale qualifizieren, da die eigentlich spielstake Mannschaft im Turnierverlauf spät zusammen fand. In der Zukunft, so glaube ich, wird auch dieses Team zeigen, was es kann.
Nun schafften ausgerechnet die jüngsten Teilnehmer (Wettkampfklasse IV) den 1.Platz und sind somit Stadtmeister 2016. Die Schüler Franz Meier, Benjamin Stefanek, Etienne Palm, Semjon Fiebrig, Jan Thriemer, Niklas Kirsch, Niclas Jeske, Richard Echterbrock und Bode Stark bildeten das Siegerteam. Neben unserer Schule beteiligten sich die GS am Rabet, das Schillergymnasium, die Pestalozzischule und das Brockhausgymnasium. Nach Siegen über das Pestalozzi (5:0) und der GS am Rabet (7:0) konnten wir uns Dank der mehr geschossenen Tore behaupten.

Mein Dank und das Kompliment der Sportlehrer gilt allen beteiligten Schülern.
Diese Teams haben nochmals die Chance am Soccer-Cup 2017 in der Soccerworld Leipzig
ihre Leistungen zu wiederholen.

Herr Lenser