Gymnasium Neue Nikolaschule Leipzig

Mathematik

 

 

„Die Mathematik ist die Königin der Wissenschaften, und die Arithmetik ist die Königin der Mathematik.“    Carl Friedrich Gauß

                                                                                                                                           

 

Mathe im Advent - https://www.mathe-im-advent.de/kalender/


 

Oder auch:

Gleichungen sind wichtiger für mich, weil die Politik für die Gegenwart ist, aber eine Gleichung etwas für die Ewigkeit. (Albert Einstein)

Der Kreis ist eine geometrische Figur, bei der an allen Ecken und Enden gespart wurde. (Verfasser unbekannt)

Mathematik allein befriedigt den Geist durch ihre außerordentliche Gewißheit. (Johannes Kepler)

Mathematik ist nicht nur da, um Sprüche zu erfinden, Mathematik ist die Basis für Natur - und Ingenieurwissenschaften. Es geht nicht ums Rechnen, sondern ums Verstehen..........

und Mathematik macht Spaß...............

Hallo liebe Schüler, hier einige Infos zum neuen Schuljahr:

Arbeitsmaterialien

Lehrbücher:                       „Elemente der Mathematik Sachsen“ (5 bis 12), Schroedel Verlag
Tafelwerk:                          „Formeln und Tabellen“, Paetec Verlag
Taschenrechner:                Grafikfähiger Taschenrechner ab Klasse 8

Zensierung

Sekundarstufe I:                                     1- 96%; 2 - 80%, 3 - 60%; 4 - 40%; 5 – 20%; 6 unter 20%

Sekundarstufe II:                                    laut Bewertungstabelle Sek II

Förderunterricht

  • Förderunterricht für die Klassenstufen 5 und 6
  • Prüfungsvorbereitung für die Klassenstufe 12

 

Das Fach Mathematik beteiligt sich in Klasse 6 und 7 am Fächerverbindenden Unterricht.

Klasse 6:                Thema: “Mittelalter“
Die Schüler erlangen Kenntnisse über unterschiedliche historische Maße, Gewichte   
und Größen.
Den Abschluss bildet ein mittelalterliches Marktspiel.


Klasse 7:                Thema: „Erleben, Staunen, Begreifen“
Es geht um optische Täuschungen in historischen Figuren und alltäglichen Bildern
sowie um die Unzulänglichkeit des ersten Eindrucks.
Die Schüler fertigen Bilder zu optischen Täuschungen an und erstellen Escherbilder.
Im Rahmen des Unterrichts besuchen wir die Ausstellung in der Inspirata - Leipzig.


Känguru-Mathematikwettbewerb 2016

Am 17.03.2016 fand der diesjährige Känguru-Wettbewerb für die Klassenstufen 5 und 6 statt.

Die Bestplatzierten aus den Klassenstufen 5 und 6 sind:

Klasse Vorname Name Preis
5/1 Jakob Nitzsche 2. Preis
5/2 Elisabeth Linke 3. Preis
6/3 Collin Noah  Polten 1. Preis
6/2 Hannes Schindler T-Shirt und 2. Preis
6/3 Johannes Dunkel 2. Preis
6/3 Theo Raithel 3. Preis
6/3 Gabriel Slowik 3. Preis
6/1 Eyk Swen Hinke 3. Preis

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß im nächsten Jahr.


 

MATHEMATIKOLYMPIADE 2015:

Gesamtauswertung der 2. Stufe der 54. Mathematikolympiade (Schulen im Bereich der BA Leipzig)


Auch in diesem Schuljahr haben wieder Schüler unserer Schule sehr erfolgreich an der 2.Stufe der Mathematik-
olympiade teilgenommen.

Das sind unsere Preisträger:

1.Preis :

    Swantje Wessolowski,  Klasse 6/3
    
2.Preis :

    Niklas Köhler, Klasse 7/2

3.Preis :

    Samuel Schnabel,  Klasse 8/2

Für diese hervorragenden Leistungen einen Herzlichen Glückwunsch unseren erfolgreichen „Mathematikern“.

Damit aber noch nicht genug !

Die oben genannten Preisträger und Elisabeth Schnabel aus
Klasse 10/3 haben sich für die Teilnahme an der 3.Stufe der Mathematikolympiade qualifiziert.

Wir wünschen unseren Teilnehmern an der 3.Stufe genau so gute Lösungsideen, wie bei der 2.Stufe und ein erfolgreiches Abschneiden.
Herr Griebsch


Mathematik spielt auch im Fächer verbindenden Unterricht eine Rolle.

Hier ein Bericht von Helena Reinhold, Klasse 6/2:

Unsere Schule hatte vom 12.01. - 16.01.2015 eine Fächer verbindende Woche, wobei sich die 6. Klassen ins Mittelalter zurück begaben um ein altes Marktspiel zu spielen. Zur Mittelalterwoche hatten wir hauptsächlich Mathe, Geschichte und Ethik. Wir erfuhren, wie es im Mittelalter aussah, an welchen Gott man glaubte und ganz wichtig, wie man Geld der einzelnen Landesteile umrechnete. Wir taten uns in Gruppen zusammen, als verschiedene Kaufleute, um Waren mit anderen Geldwerten zu kaufen. Zum Marktspiel bauten wir die Tische eng aneinander, so dass man in einer Gasse daran vorbei gehen konnte. Zu den einzelnen Ständen brauchten wir z. B. für die Meißner - Viehzucht Stofftiere oder für die Handelsleute aus Leipzig Schmuck mit. Auch wurden einige Dinge, z. B. für die Erzgebirgische Holzkunst gebastelt. Auch stellten wir selbst das Geld her. Es hat sehr viel Spaß gemacht und alles hat gut geklappt. Als wir alles hatten was wir brauchten, begann der Handel. Wir merkten, wie schwer es dabei war, in andere Geld- und Maßeinheiten umzurechnen. Unsere Lehrerin hat auch Fotos gemacht, die wir dann mit nach Hause nehmen konnten. Ich freue mich auf die nächste Fächer verbindende Woche.